Willkommen bei Ihrem Finanzoptimierer in Rostock!

✔ Strom ✔ Versicherungen ✔ Tages­geld ✔ Telekommunikation ✔ Gas ✔ Giro­konto ✔ Festgeld

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Seite gefunden haben!

Auf dieser Homepage möchte wir Ihnen mehr über uns und unsere Arbeit erzählen, aber natürlich steht das im Vordergrund, wovon Sie profitieren können. Für Sie haben wir interessante Themen aus dem Versicherungsbereich und der Finanzbranche zusammengestellt und möchten Ihnen auch erklären, welche Vorteile Sie von den verschiedenen Angeboten haben.

Nun bleibt uns nur, Ihnen einen informativen Aufenthalt auf unserer Seite zu wün­schen.

Ihr Team von Rostock-Finance.de


Allianz
Alte Leipziger
ARAG
AXA
Baden Badener
Barmenia
Basler
BKK Mobil Oil
BKK Pfalz
Canada Life
Condor
Consal
Continentale
DBV
Deurag
Deutsche Familienversicherung
Deutsche KrebsVersicherung
Deutscher Ring
Dialog
Die Bayerische
DMB Rechtsschutz
Generali
Gothaer
Haftpflichtkasse Darmstadt
Hallesche
Hannoversche
HanseMerkur
HDI
Helvetia
Inter
InterRisk
janitos
KS / Auxilia
LV 1871
Mannheimer
Monuta
Münchener Verein
Nürnberger
NV
Ostangler Versicherung
R+V
Rechtsschutz Union
Signal Iduna
Skandia
Standard Life
Stuttgarter
SwissLife
Universa
VHV
Volkswohl Bund
Würzburger
Würzburger TravelSecure
Wüstenrot Württembergische
WWK
ADVOCARD
Badische Versicherungen
D.A.S.
Delta Direkt
DKV
ERGO
Hiscox
IDEAL
JURA direkt
KlinikRente
KRAVAG
Roland
UKV
Zurich

Haftpflicht

Haft­pflicht

Ihr Alter:
  Jahre
Rückruf-Wunsch

Rück­ruf-Wunsch

Wie sind Sie am besten erreichbar:
Termin vereinbaren

Termin ver­ein­baren

Sie wün­schen:


Wer zahlt wann bei Unwetterschäden?

Wer zahlt wann bei Unwetterschäden?

Die Versicherer warnen davor, die Folgen von Starkregen zu unterschätzen. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten. Das Augusthochwasser von 2002, der Sturm Kyrill im Jahr 2007 und die Hagelstürme von 2013 zählen für die Versicherungen zu den teuersten Schadensereignissen der jüngsten Zeit. Jeweils rund zwei Milliarden Euro musste die Assekuranz dafür aufbringen. Welche Schäden das Unwetter vo... [ mehr ]


Tagesgeld Vergleichsrechner

Tages­geld Vergleichsrechner

Girokonto Vergleichsrechner

Giro­konto Vergleichsrechner

Strom Vergleichsrechner

Strom Vergleichsrechner


Finanz- und Versicherungs-News

Kunst als Geldanlage? Das sollten Sie wissen

Kunst als Geldanlage? Das sollten Sie wissen
 Niedrige Zinsen treiben Anleger in den Kunstmarkt, heißt es zuweilen. Auktionshäuser wie Sotheby´s oder Christie´s eilen von Rekord zu Rekord. Siebenstellige Resultate sind an der Tagesordnung. Die „Frauen von Algier“, ein Werk von Picasso, wechselte 2015 für über 170 Millionen Dollar den Besitzer. Ein abstraktes Gemälde des deutschen Malers Gerhard Richter hat sich der siegreiche Bieter, ebenfalls im Jahr 2015, stolze 41 Millionen E... [ mehr ]

Endlich Durchblick: Frühjahrsputz für Versicherungen und Finanzen

Endlich Durchblick:  Frühjahrsputz für Versicherungen und Finanzen
 „Hast Du schon gründlich?“ Im zeitigen Frühjahr trieb diese Frage früher insbesondere Hausfrauen um, Mütter gaben sie an ihre Töchter weiter. Gründlich stand für den großen Frühjahrsputz, der die Wohnung und alles, was darin war, blitzblank machen sollte „Denn nur was richtig sauber ist, kann richtig glänzen“, verkündete die Putzmittelwerbung. Die Zeiten haben sich geändert. Heute werden die Lasten im Haushalt meist auf m... [ mehr ]

Das bringt das Pflegestärkungsgesetz II

Das bringt das Pflegestärkungsgesetz II
Jeder zweite Deutsche hat Angst, im Alter zum Pflegefall zu werden. Diese Befürchtung ist nicht unbegründet, denn im Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, irgendwann auf Hilfe angewiesen zu sein. Im zurückliegenden Jahr erhielten mehr als 2,6 Millionen Menschen Leistungen aus der gesetzlichen Pflege­ver­si­che­rung. In diesem Jahr dürften es noch deutlich mehr werden, denn zum Jahreswechsel ist das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) in Kraft getret... [ mehr ]

Langfinger auf dem Vormarsch Schützen Sie Ihr Heim vor Einbrechern

Langfinger auf dem Vormarsch Schützen Sie Ihr Heim vor Einbrechern
Der Trend ist alarmierend: Zwischen 2008 und 2015 stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland um rund 50 Prozent. Diese Entwicklung hat die Bundesregierung auf den Plan gerufen. Eigentümer und Mieter bekommen seit 2016 für Maßnahmen zum Einbruchschutz finanzielle Unterstützung. Die Nachfrage war so groß, dass der Etat schnell aufgezehrt war. Für 2017 wurden jetzt weitere Mittel bewilligt. Über die Vergabe entscheidet die staatliche Förder... [ mehr ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...